Inklusion: ungehinderter Zugang zu Bildung

Inklusion: ungehinderter Zugang zu Bildung

Unser Inklusionskonzept

Die UN-Behindertenrechtskonvention ermöglicht die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und damit auch ungehinderten Zugang zu allgemeinen Bildungsangeboten. 

In dem Inklusionskonzept definieren die Lehrkräfte der Andreas-Gayk-Schule, welche Prinzipien, Theorien und Haltungen die Grundlagen für ihre Arbeit darstellen. Im Förderschwerpunkt Lernen sind die Stichworte gemeinsamer Unterricht, Kooperation, Differenzierung, Beratung ausgeführt. In einem zweiten Abschnitt werden weitere Unterrichtsangebote wie Wahlpflichtunterricht, Training der Grundkompetenzen, Berufsorientierung, Vorbereitung auf Abschlüsse und Flex-Klassen erläutert. 

In dem Inklusionskonzept der AGS werden weiterhin grundlegende Prinzipien und Hinweise für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern des Förderschwerpunkts Autistisches Verhalten gegeben.  

Inklusionskonzept